Individuelle Feiern


Der Tod ordnet die Welt neu.
Scheinbar hat sich nichts verändert,
und doch ist alles anders geworden.

Antoine de Saint Exupéry

Wendet man sich von der traditionellen Kirche ab, bedeutet das noch lange nicht, dass man seine Spiritualität verloren hat. Ein Spannungsfeld, in dem sich viele Menschen befinden, die aus der Kirche ausgetreten sind. Das drückt sich auch in der Nachfrage nach individuellen Trauerfeiern aus, die sich in den letzten zwanzig Jahren mehr als verdoppelt hat, was Sie auch in der bereitgestellten Grafik gut erkennen können.

Trauerfeiern_01
Trauerfeiern_02
Trauerfeiern_03
Trauerfeiern_04

Wir bieten daher zusätzlich zu den ortsüblichen und traditionell-kirchlichen Trauerfeierlichkeiten individuell gestaltete Abschiednahmen an.

Wie unterscheidet sich eine individuelle Trauerfeierlichkeiten von einer kirchlichen?
Kirchliche Beerdigungsfeiern werden grundsätzlich von einem Pfarrer geleitet und die Rituale und Zeremonien unterliegen der Lithurgie der jeweiligen Glaubensrichtung.
Eine individuelle Trauerfeier ist freier gestaltet. Eine Trauerrednerin oder Trauerredner moderiert die Feierlichkeit, die Lesungen, Musik, und manchmal auch Diavorträge beinhaltet. Auf Wunsch werden auch die Angehörigen in die Gestaltung der Feier miteinbezogen. Es dürfen aber auch bei der individuellen Trauerfeier die für die Trauerbewältigung so wichtigen Abschiedsrituale nicht fehlen und diese können durchaus auch religiöse Elemente enthalten (Gebete, Kondukt, Weihwasser etc.).